(0800) 80 12 800 (01) 74 92 88 0 (043) 81 93 100
KARRIERE | NEWS | FERNWARTUNG | LOGIN | LOGOUT

Feature-Ticker

Wir entwickeln unsere Software kontinuierlich weiter: So erfüllen Sie nicht nur automatisch neue Branchenstandards und gesetzliche Anforderungen, sondern profitieren auch von neuen Funktionen und den guten Ideen Ihrer Kollegen.

SEPA 2.0

Sparen Sie Kosten mit Sammelüberweisungen: Fassen Sie SEPA-Überweisungen für Ihre Bank jetzt als Sammelüberweisung zusammen.

Verfügbar seit: 02.05.2016

Schnittstelle zu VdZ Heizungslabel

Planen Sie Verbundanlagen wie gewohnt aus individuellen Komponenten. Das dafür benötigte Energieeffizienzlabel erzeugen Sie direkt aus Ihrer Branchenlösung heraus.

Verfügbar seit: 01.04.2016

Kontaktmanagement für Projekte

Noch nie war es so einfach, Ansprechpartner zu finden, Informationen auszutauschen und Termine zu vereinbaren: Sie verwalten Projektbeteiligte in übersichtlichen Kontaktkarten und weisen ihnen Rollen innerhalb des Projektes zu.

Verfügbar seit: 29.01.2016

Mareon 2.4

Profitieren Sie vom erweiterten Funktionsangebot der Mareon-Version 2.4. Nutzen Sie neue Auftragsstatus, eine komfortable Rechnungshistorie sowie zusätzliche Filtermöglichkeiten.

Verfügbar seit: 04.12.2015

Geschätzte Projektauslastung

Besser planen: Jetzt ermitteln Sie Schätzzeiten für die Projektauslastung auch für Wochenenden und Feiertage.

Verfügbar seit: 04.12.2015

Leistungsnachweis Mobilrapport

Regiekommentare, die eine erbrachte Leistung genauer beschreiben, lassen sich jetzt im Leistungsnachweis des Mobilrapports gemeinsam mit der Tätigkeit (z. B. „Arbeiten“) anzeigen. Der Kunde sieht so auf einen Blick, welche Leistung er bestätigt. Alternativ ist es möglich, den Regiekommentar anstatt der Tätigkeit auszugeben oder auch auf die Anzeige eines Kommentars zu verzichten.

Verfügbar seit: 30.10.2015

Mobilaufmaß: Schutz vor unbeabsichtigtem Überschreiben

PC-Aufmaß und Mobilaufmaß-App synchronisieren sich automatisch. Wir haben die Synchronisation optimiert, um Ihre Aufmaßdaten noch besser vor einem unbeabsichtigten Überschreiben zu schützen: Noch nicht synchronisierte Aufmaße sind deutlich für Sie zu erkennen, konkrete inhaltliche Differenzen zwischen Aufmaßen werden angezeigt und entstandene Konflikte werden wenn möglich automatisch gelöst bzw. lassen sich manuell bearbeiten.

Verfügbar seit: 17.06.2015

Anzahl möglicher Zusatzfelder vergrößert

In allen Kunden-, Lieferanten- und Mitarbeiterstammdaten definieren Sie jetzt jeweils bis zu 50 Zusatzfelder, die Sie ganz nach Bedarf mit individuellen Daten füllen.

Verfügbar seit: 10.06.2015

Schnittstelle ÖNORM A 2063

Österreichische Kunden nutzen ab sofort die Schnittstelle ÖNORM A 2063. Diese ermöglicht das Einlesen und Bearbeiten von Ausschreibungen und exportiert die entsprechenden Angebote. Eine HTML-Vorschau stellt den gesamten Kurz- und Langtext einer Position vollständig formatiert dar und ermöglicht das Ausfüllen von Bieterlücken.

Verfügbar seit: 28.02.2015

Schnellerfassung von Zahlungen

Möchten Sie eine Reihe von Zahlungseingängen nacheinander bearbeiten, nutzen Sie jetzt eine spezielle Auswahlliste zur Schnellerfassung der Zahlungen. Diese Auswahlliste enthält alle offenen Forderungen und bietet zusätzlich verschiedene Sortier- und Filtermöglichkeiten. Das aufwändige Öffnen jeder einzelnen Forderung entfällt, Sie geben alle Zahlbeträge in einer Liste ein und schließen dort auch Forderungen ab.

Verfügbar seit: 15.12.2014

Hinweis auf Liefersperre

Ein rotes Hinweisfeld neben der Kundennummer in den Kundenstammdaten signalisiert Ihnen auf den ersten Blick, dass für den geöffneten Kunden eine Liefersperre aktiv ist.

Verfügbar seit: 15.12.2014

Anpassungen am Monteurplaner:

  • Legen Sie einen neuen Arbeitsauftrag im Monteurplaner an, können Sie die Projektzusatzfelder bereits direkt im Erfassungsdialog füllen. Ein erneutes Öffnen des Projektes ist nicht mehr notwendig.
  • Wir haben den Listendruck des Monteurplaners um eine Option erweitert, über die Sie Arbeitsaufträge, die mehrere Mitarbeiter enthalten, in einer Liste zusammenzufassen.

Verfügbar seit: 20.11.2014

Lohngemeinkosten für Österreich

In Österreich setzen sich die Lohngemeinkosten aus anderen Abgabenarten zusammen als in Deutschland. Daher finden österreichische Kunden in Ihren Planungsdaten ab sofort speziell nach den österreichischen Vorgaben zusammengestellte Lohngemeinkosten mit entsprechenden Vorbelegungen, wie z. B. IESG-Zuschlag oder Wohnbauförderungsbeitrag.

Verfügbar seit: 20.11.2014

Aufwand projektübergreifend erfassen

Analog zum Zeitaufwand erfassen Sie jetzt auch alle Arten von Projektaufwendungen projektübergreifend. Dazu wählen Sie während der Erfassung der Projektaufwendungen ein beliebiges anderes Projekt aus, dem der aktuell erfasste Aufwand zugeordnet werden soll.

Verfügbar seit: 06.11.2014

Keine Outlooksynchronisation bei Löschungen

Die Synchronisation Ihrer Sander & Doll-Software mit Outlook hält Termine und Kontakte auf dem neusten Stand. Damit nach dem Löschen von Ansprechpartnern und Personenstammdaten in Outlook durch die Synchronisation nicht versehentlich wichtige Daten in Ihrer Sander & Doll-Anwendung verloren gehen, ist dort das Löschen ab sofort standardmäßig unterbunden, es kann aber bei Bedarf freigeschaltet werden.

Verfügbar seit: 01.11.2014

Bing! Maps

Verwenden Sie aus Ihrer Sander & Doll-Anwendung heraus den Kartendienst Bing! Maps von Microsoft zur Routenplanung und Entfernungsberechnung. Bing! Maps öffnet sich in Ihrem Internet-Browser und zeigt dort automatisch die Route vom aktuellen Bezugsort zur jeweils gewählten Kunden- oder Lieferantenanschrift an. Unter Bing! Maps profitieren Sie außerdem von weiteren Darstellungsoptionen, wie z.B. der Satellitenansicht, einer erweiterte Routenplanung oder von Verkehrsinformationen.

Verfügbar seit: 01.10.2014

Schnittstelle zu STLB-BauZ

Eine neue Schnittstelle zur STLB-BauZ-Software erleichtert Ihnen die Teilnahme an Ausschreibungen zu kleineren Baumaßnahmen oder regelmäßig wiederkehrenden Unterhaltungsarbeiten. Direkt aus Ihrer Branchenlösung heraus öffnen Sie die STLB-BauZ-Software und importieren von dort die benötigten Leistungspositionen, bestehend aus Langtext, Kurztext und Preisangabe. Anschließend erstellen Sie wie gewohnt Ihr Angebot.

Verfügbar seit: 15.09.2014

USB-Kassendrucker anbinden

Handwerker mit angeschlossenem Ladengeschäft profitieren von unserer erweiterten Kassenschnittstelle: Um Ihre Kassenschublade über einen USB-Kassendrucker anzusteuern und automatisch zu öffnen, wählen Sie in den Voreinstellungen einfach direkt den gewünschten Drucker aus.

Verfügbar seit: 10.09.2014

Mehr Flexibilität bei der Aufmaßerfassung

Je nach persönlicher Arbeitsweise bestimmen Sie bei der Aufmaßerfassung, ob eine Aufmaßzeile automatisch auch den unmittelbar aufeinander folgenden Positionen zugeordnet werden soll oder nicht. Ist die Funktion aktiv, erfassen Sie Maße für Positionen, die sich auf die gleiche Fläche beziehen, nur einmal. Ist die Funktion ausgeschaltet, müssen Sie zu jeder einzelnen Position mindestens eine Aufmaßzeile erfassen. Diese Einstellung treffen Sie individuell für jedes Aufmaß.

Verfügbar seit: 15.08.2014

Einzelne Ein- und Verkaufsdokumente abschließen

Einzelne Positionen nicht lieferbar? – Jetzt schieben Sie keinen offenen Positionen mehr vor sich her. In der Statuspflege der Dokumentpositionen des Bereichs „Projektpflege“ markieren Sie jetzt auch einzelne Dokumente inklusive aller Einzelpositionen als abgeschlossen.

Verfügbar seit: 10.07.2014

Geschäftszeiten

Info-Hotline
Mo-Fr: 8:00 - 16:30 Uhr

Technische Unterstützung
Mo-Fr: 8:00 - 18:00,
Sa 9:00 - 13:00

Service

Infomaterial anfordern

Branche*:

Zusendung:

Firma*:

Name*:

Telefon:

Straße*:

PLZ*
Ort*
Land*

Email*:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Ich möchte einen Rückruf durch einen Vertriebsmitarbeiter:

Branche*:

Firma*:

Name*:

Telefon*:

Straße:

PLZ
Ort
Land*

Email:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Unsere Standorte

  • Remscheid
    Blumenstraße 20
  • Wien
    Parkring 10
  • Zürich
    Zollikerstrasse 153

Standorte-DACH
Haben Sie Fragen?

Info-Hotline

Deutschland: (0800) 80 12 800
Österreich: (01) 74 92 88 0
Schweiz: (043) 81 93 100

Technische Unterstützung

Deutschland: (0 21 91) 9355 112
Österreich: (01) 7492 882
Schweiz: (043) 8193 112