Infomaterial anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Beratung anfordern

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Lassen Sie sich alles zeigen

Gerne beraten wir Sie persönlich zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Infomaterial anfordern

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Frage stellen

Gerne beraten wir Sie persönlich und beantworten Ihre Fragen zu unserer Software.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Kostenfreie Demo-Version

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Demo-Version der Foto-Aufmaß-Lösung an.

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Fernwartung Kundenhotline Seminare Download & Updates Karriere
Haben Sie Fragen? +49 (0) 2191 9355 0

MEISTERWISSEN VON A BIS Z:

MASCHINEN­STEUERUNG SOFTWARE

Beratung anfordern

Zur Demo

Infomaterial anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

Demo anfordern

Datenschutzzustimmung*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtangaben.

M

Maschinensteuerung Software

Die Maschinensteuerung umfasst die Steuerung und Überwachung industrieller Maschinen und Anlagen durch Software. Diese Software ermöglicht die Automatisierung, Regelung und Optimierung von Betriebsabläufen, Bewegungen und anderen Maschinenfunktionen. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Fertigungsprozesse in verschiedenen Branchen wie der Lebensmittel-, Elektronik- und Automobil-Industrie.

Mit Maschinensteuerungssoftware können:

  • Prozesse und Betriebsabläufe automatisiert werden, um Qualität und Effizienz zu steigern.
    Beispiel: Eine CNC-Fräsmaschine, die automatisch verschiedene Werkstücke bearbeitet, ohne dass ein Bediener jede einzelne Bewegung steuern muss.
  • Position, Geschwindigkeit, Bewegungen und Beschleunigung von Maschinen gesteuert werden
    Beispiel: Ein Roboterarm in einer Produktionslinie, der exakt positioniert wird, um Teile zu greifen und zu platzieren.
  • Daten wie Temperatur, Druck, Position und Geschwindigkeit mit Sensoren erfasst werden.
    Beispiel: Ein Drucksensor in einer Hydraulikanlage, der den Druck in Echtzeit überwacht und an die Steuerung weitergibt.
  • die Maschinenleistung überwacht, Fehler erkannt und Korrekturmaßnahmen umgesetzt werden – auch in Echtzeit.
    Beispiel: Eine industrielle Druckmaschine, die automatisch stoppt und einen Fehler meldet, wenn sie eine Abweichung in der Druckqualität feststellt.
  • Steuerungsprogramme für spezifische Maschinenfunktionen erstellt, bearbeitet und verwaltet werden.
    Beispiel: Ein Bediener, der mit einer speziellen Software ein neues Programm für eine Roboteranwendung erstellt und es auf die Steuerung lädt.
  • Benutzeroberflächen und Kommunikationsschnittstellen zur Interaktion mit der Maschine bereitgestellt werden
    Beispiel: Ein Touchscreen-Panel an einer Produktionsmaschine, über das Bediener Parameter einstellen und den Betriebsstatus überwachen können.
  • Betriebsdaten gesammelt werden, um Qualität, Effizienz und Leistung auszuwerten
    Beispiel: Eine Software, die Produktionsdaten wie Stückzahlen, Ausschussraten und Durchlaufzeiten sammelt und für die Analyse zur Verfügung stellt.
  • Automatisch Benachrichtigungen oder Alarme ausgelöst werden, wenn der Betriebsablauf gestört oder überlastet ist, oder es zu anderen kritischen Problemen kommt.
    Beispiel: Ein System, das automatisch eine E-Mail an das Wartungsteam sendet, wenn ein kritischer Fehler in einer Hochgeschwindigkeits-Verpackungsmaschine auftritt.
  • Maschinen auch aus der Ferne über Netzwerkverbindungen gesteuert und überwacht werden.
    Beispiel: Ein Maschinenhersteller, der über das Internet Zugang zu den Steuerungen seiner Maschinen hat, um Fernwartungsdienste anzubieten und bei Bedarf Einstellungen vorzunehmen.

Die Integration von Maschinensteuerungssoftware mit ERP-Systemen ist sinnvoll für Unternehmen, die eine nahtlose Verbindung zwischen ihrer Produktion und ihren Geschäftsprozessen anstreben, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und ihre Betriebseffizienz zu verbessern. So kann das ERP-System mit aktuellen Produktionsdaten aus der Maschinensteuerungssoftware beispielsweise die Produktionsplanung und -steuerung präziser gestalten. Es können flexiblere Produktionspläne erstellt und auf Veränderungen in Echtzeit reagiert werden.

Zur Demo

Seminar-Programm

Ob erfahrener Anwender oder Einsteiger - Profitieren Sie von unseren Weiterbildungsangeboten.

News & Presse

Hier finden Sie die neuesten Beiträge und Presseinformation mit dem direkten Kontakt zu uns.

Erfolgsgeschichten

Unsere Kunden – Ihre Branchenkollegen – erzählen, wie unsere Software Betriebe nach vorn bringt.

Karriere

Werden Sie Teil unseres Teams! - Wir freuen uns auf Sie!

GoBD-Siegel - zertifizierte Software nach IDW PS 880
DSGVO-Siegel
Logo Microsoft Gold Partner Application Development
Logo Apple Developer
Zertifikatssiegel VQZ Bonn - DIN EN ISO 9001 Version 2015

Copyright © 2024 Sander & Doll AG

Zur Demo